Start Impressum
< Tischtennis: 1., 2., 3. und 5. Herrenmannschaft
07.01.2010 14:18 Alter: 9 Jahr/e
Kategorie: Tischtennis Tischtennis
Von: Burkhard Reif

Tischtennis Jugend

Vorrundenbilanz 2009/2010


Die 1. Jugend konnte in der Kreisliga den 1. Tabellenplatz erzielen und schaffte damit den Aufstieg in die 2. Bezirksliga. Umso erstaunlicher, da gegenüber der letzten Saison die zwei stärksten Spieler zu den Erwachsenen wechselten. Aber durch grossen Ehrgeiz wurde dieser schöne Erfolg erzielt. In der Einzelwertung erreichten Felix Wenzelmann und Manuel Stotz Plätze unter den Top 10. Bei den Doppeln schafften Wenzelmann/Haas mit Rang 5 ein gutes Ergebnis. Eine starke Leistung dieser Truppe.



Unsere 2. Jugend belegte in der 1. Kreisklasse den 4. Platz. Ein Erfolg, da selten mit der Stammbesetzung gespielt wurde. Trotzdem reichte dieser Tabellenplatz zum Aufstieg in die Kreisliga. In der Einzelbilanz erzielten Yannik Heene mit Rang 5 und Massimiliano Meneguz mit Rang 8 sehr gute Ergebnisse. Ausserdem erreichten beide Rang 3 der Doppelbilanz.



Mit Rang 8 erreichte die 3. Jugend in der 2. Kreisklasse eine akteptable Platzierung. Auch hier wurde öfters nicht in Bestbesetzung gespielt, sonst wäre ein besseres Ergebnismöglich gewesen. Marc Hermann erzielte unser bestes Einzelergebnis. Bei den Doppeln gelang Niklas Heinze und Florian Gros mit Rang 5 ein schöner Erfolg.



Die 4. Jugend erzielte in der 3. Kreisklasse den 6. Tabellenplatz. Durch Zusammenlegung von Spielklassen müssen wir in der Rückrunde in der 2. Kreisklasse spielen. Das wird eine sportlich schöne Aufgabe. In der Einzelbilanz erreichten Jakob Frenker und Ann-Kristin Blattmann unsere besten Ergebnisse. Bei den Doppeln gefielen Melissa Sümer und Ann-Kristin Blattmann. In der Rückrunde wird Johannes Höflein die Mannschaft verstärken.



Unsere 5. Jugend erreichte ebenfalls in der 3. Kreisklasse den 8. Rang. Ungeachtet von der Platzierung gefiel das Team vor allem durch ihren Ehrgeiz, so Betreuer Olaf Reineck. Hier kommen überwiegend unsere neuen Spieler zum Einsatz. Johannes Höflein und Kevin Ott überzeugen bei den Einzelspielen ebenso wie bei den Doppeln, wo sie Rang 9 belegen.



Fazit: Im Jugendbereich sind wir sehr gut aufgestellt. Engagierte Betreuer und Spieler ermöglichen ein gutes Miteinander. Aber auch viele Eltern unterstützen unsere erfolgreiche Arbeit. Dafür allen ein herzliches Danke Schön.